Der Zauberfaden

Der Zauberfaden ist ein Produktionsbetrieb für Mode, Heimtextilien und Lederaccessories. Wir pflegen hohe Sozialstandards und bieten Menschen mit Migrationshintergrund eine langfristige Perspektive.

Der Zauberfaden entstand 2014 als Nähwerkstatt für Geflüchtete in Schorndorf unter der Leitung von Sükriye Döker. Gemeinsam mit Klaus Österle und später Matthias Römer wurde die Werkstatt mit Spenden namhafter Schorndorfer und Organisationen weiter ausgebaut.

Seit Juni 2022 zeichnen sich Gesellschafter Sükriye Döker, Judith Behmer und Hüseyin Bas für den Zauberfaden verantwortlich. Die operativen Geschäfte führen Sükriye Döker (Finanzen, Personal) und Judith Behmer (Marketing, Vertrieb).

Die Gesellschafter haben das Potenzial der Textilfertigung in Deutschland erkannt und haben seitdem massiv in Fachkräfte, den Maschinenpark und die Organisationsstruktur investiert.
Inzwischen fertigt der Zauberfaden vor allem Damen- und Kinderkonfektion, aber auch Lederaccessoires und hochspezialisierte Funktionsprodukte.
Die Gesellschafter glauben an eine breit aufgestellte Fertigung mit „Herz und Verstand“, die sich gerne in neue Produkte hinein arbeitet.

Generell können wir aktuell je nach Kapazität bis zu 2.000 Stück pro Modell innerhalb eines Monats fertigen. Bei höheren Bedarfen sehen wir Deiner Anfrage entgegen.

Neben hohen Sozialstandards pflegen wir hohe Qualitätsstandards, die auch eine Fertigung von Premium Mode Produkten bei uns möglich machen. Wir bilden unsere Fachkräfte regelmäßig fort.

Bist Du neugierig geworden? Wir freuen uns auf ein Kennenlernen. Schick uns gerne eine Anfrage.

Wir engagieren uns deutlich mehr als ein durchschnittlicher deutscher Arbeitgeber:

  • Wir bieten eine fachliche Qualifizierung auf vielen Ebenen: berufliche Qualifizieung, Umschulung und Ausbildungsvorbereitung
  • Wir bieten Unterstützung bei Behördengängen, Arztbesuchen, Wohnungssuche uvm.
  • Unser Teamspirit ist vielsprachig und an kommunikative Herausforderungen gewöhnt
Stoffliebe
Der Zauberfaden
Maschinen